Karte

Zur Karte

Route 8: Segeberg
Landpartie zu Gütern und Seen
Gutsdorf Pronstorf

Ein erster Überblick

Gutsdorf Pronstorf Pronstorf ist ein einzigartiges Ensemble aus historischen Gebäuden und dörflichem Grün, das fast ausschließlich zum Gut der Grafen zu Rantzaus gehört. Ein Alleennetz durchzieht und umgibt das Gutsdorf, das mit Kunsthandwerk, Antikem und Veranstaltungen lockt. Bei einem Spaziergang im Schatten 200-jähriger Linden und 150-jähriger Kastanien lässt sich die frühere Vielfalt eines Gutsbetriebes mit der ehemaligen Meierei, dem Kutscherhaus, dem stattlichen Kuhhaus und dem Gästehaus „Pronstorfer Torhaus“ erforschen. Auch die hoch oben auf einem Hügel thronende, 1198 errichtete Vicelinkirche steht als Patronatskirche unter dem direkten Einfluss des Gutsherrn. Auf ihrem Kirchhof sind geschichtsträchtige Grabstätten und ein 1870 errichtetes Mausoleum der Familie von Buchwaldt zu entdecken, die Jahrhunderte lang Pronstorf besaß. 1866 wurde wegen räumlicher Enge nahe bei ein lindengesäumter Friedhof angelegt. Die idyllische Szenerie lädt zur Rast, bei der der Blick über sanfte Kuppen bis zum Wardersee schweift.

Adresse

Lindenstraße
23820 Pronstorf
Telefon 04553-1279 (Bürgermeister Wiedekamp)

Eigentümer: Gemeinde Pronstorf

Öffnungszeiten

ganzjährig frei zugänglich. Gutshof jenseits des Torhauses nicht öffentlich zugänglich

Eintritt: kostenfrei

Anreise

Icon Parken an der Kirche

Serviceinformationen

Icon WC   Icon Hund erlaubt   Icon Rollstuhl (teilweise)

Angebote

Führungen: nach Absprache mit dem Kirchenbüro

Gastronomie

Icon  Cafe  Pronstorfer Krug
Strengliner Mühle Hotel & Restaurant

Gärtnereien & Läden

Läden: antique & art

 

Kontakt

Die nächsten Veranstaltungen