Karte

Zur Karte

Humburg-Haus

Ein erster Überblick

Humburg-Haus Der schöne kleine Bauerngarten liegt mitten im Stadtzentrum hinter dem Humburg-Haus am Wanderweg zur Schlossinsel. Eine Balkeninschrift erzählt davon, dass das Haus nach einem Feuer 1783 für die Familie Humburg, die über viele Generationen seit mindestens 1582 in Barmstedt ansässig war, erbaut wurde. Durch eine Schenkung des letzten männlichen Vertreters der Familie, des Augenarztes Dr. Ernst Heinrich Humburg, ging das unter Denkmalschutz stehende Hallenhaus mit Fachwerkgiebel 1989 an die Stadt über und dient seither als Begegnungsstätte für Barmstedts Bürger. Der Bauerngarten wurde noch zu Lebzeiten von Dr. Humburg von ihm selbst angelegt, nachdem die auf dem Gelände befindlichen Wirtschaftsgebäude abgebrochen worden waren. Heute wird der Garten in ehrenamtlicher Arbeit vom Verein Humburghaus gepflegt und gehegt und dankt dies mit einer bunten Blütenfülle.

Adresse

Chemnitzstraße 10
25355 Barmstedt
Telefon 04123 – 681-17

Eigentümer: Stadt Barmstedt

Öffnungszeiten

ganzjährig frei einsehbar
Eintritt: kostenfrei

Anreise

Icon Parken

Icon Eisenbahn Barmstedt

Serviceinformationen

Icon WC   Icon Hund erlaubt   Icon Rollstuhl

Freundeskreise und Fördervereine

Verein Humburg-Haus e.V.

 

Kontakt

Die nächsten Veranstaltungen