Karte

Zur Karte

Rosengarten Eutin

Ein erster Überblick

Rosengarten Eutin Eutin trägt den Beinamen "Rosenstadt". Um seinen Ursprung ranken sich verschiedene Legenden. In einer heißt es, dass der beliebte Herzog Peter bei seiner Rückkehr aus dem Exil 1813 von den Eutinern mit einer rosengeschmückten Stadt begrüßt wurde. Rosen geben der historischen Altstadt mit ihren vielen Fachwerkhäusern heute ein romantisches Flair. Im Jahr 1928 wurde die Verbindung zwischen der Straße "Am Rosengarten", die damals noch "Sackstraße" hieß, und der Seepromenade am Großen Eutiner See durch den Gartenarchitekten Harry Maasz als Rosengarten gestaltet. Ein breiter Spazierweg wird von aufwändigen Rosen- und Staudenbeeten gerahmt. Eine Granitpergola markiert den Eingangsbereich von der Stadt aus. Hier steht auch die Bronzeskulptur des Möllner Bildhauers Karl Goedtke. Der "Dumm Hans" ist eine schelmische Gestalt in zahlreichen Märchen des Eutiner Volksmärchensammlers Wilhelm Wisser.

Adresse

Am Rosengarten
23701 Eutin
Telefon 04521 - 7930

Öffnungszeiten

ganzjährig frei zugänglich
Eintritt: kostenfrei

Anreise

Icon Parken P4, P10 & P11, Eutiner Innenstadt

Icon Eisenbahn Eutin

Icon Bus Innenstadt

Serviceinformationen

Icon WC   Icon Hund erlaubt   Icon Rollstuhl

 

Kontakt

Die nächsten Veranstaltungen