Karte

Zur Karte

Alter Friedhof Schwerin

Ein erster Überblick

Alter Friedhof Schwerin

Eindrucksvoll ist das bewegte Gelände des denkmalgeschützten Friedhofs von 1863, der zu den frühen Beispielen eines Parkfriedhofs in Norddeutschland zählt. Durch die unerwarteten Höhensprünge wechseln Hochflächen mit tiefen Tälern, erlauben schöne Ausblicke in ganz eigene Räume. Alleen an den Hauptwegen gliedern die Gestaltung, einzelne Baumgruppen erzeugen prägnante Naturbilder auf den Grabfeldern, die mit sehenswerten Grabstätten aufwarten. Der Vorschlag, den Friedhof hier zu errichten und die Kriterien zu seiner Gestaltung stammen vom Hofbaumeister G.A. Demmler. Seine eigene beeindruckende Grabkapelle (1864) schmiegt sich mit ihrer freimaurerischen Symbolik in den Südhang. Der Entwurf zum Friedhof stammt vom großherzoglichen Gartendirektor Theodor Klett. Er schuf einen Friedhof, der dem Tod eine fast heitere Landschaft entgegen setzte. Beide, Klett und Demmler, haben im 19. Jahrhundert auch die Gestaltung von Schlossgarten und Schloss in Schwerin entscheidend geprägt.

Adresse

Obotritenring 247
19053 Schwerin
Telefon 0385-6410811

Öffnungszeiten

April-Sept 7-21 Uhr, Okt & März 8-19 Uhr, Nov.-Febr 8-17 Uhr
Eintritt: kostenfrei

Anreise

Icon Parken Eingang Obotritenweg 247

Icon Eisenbahn Schwerin Mitte/ Schwerin Hbf

Icon Bus Stadtlinie 11 & 12 Alter Friedhof

Serviceinformationen

Icon WC   Icon Hund erlaubt   Icon Rollstuhl (teilweise)

Angebote

Führungen: Führungen für Gruppen auf Anfrage, T 0385-6410811
Veranstaltungen: 2013: 150-jähriges Jubiläum des Alten Friedhofs mit umfassendem Programm; jährlich am 2. Sonntag im September "Tag der Ruhe" mit Öffnung von sonst nicht zugänglichen Gebäuden wie der Demmler-Kapelle, gelegentliche Vorträge, Ausstellungen, Filmvorführungen und thematische Führungen

Angebote für Kinder

Freundeskreise und Fördervereine

ADFC Schwerin

 

Kontakt

Die nächsten Veranstaltungen