Route 1: Schleswig-Schlei
Märchen und Mythen der Schleigärten
Garten Eichner

Ein erster Überblick

Garten Eichner Die Familie Eichner hat auf ihrem ehemaligen Bauernhof ein Paradies geschaffen. Der Froschkönig nimmt Platz am Goldfischteich, Bienen und Wespen beziehen das Insektenhotel. Gartenliebhaber tauchen ein in Gartenräume mit üppiger Blütenfülle. Zu den unterschiedlichsten Gartenthemen findet man Inspirationen, denn hier paart sich gärtnerisches Wissen mit Experimentierfreude im Umgang mit der Pflanze. Die Visitenkarte ist der als formaler Stauden- und Rosengarten gestaltete Vorgarten. Von hier aus wandelt man durch Rosenbögen und Pergolen zum Teich, zu Schattenpartien oder zum Blumenfeld am Obstgarten, in dem man sich –gegen ein geringes Entgelt- einen bunten Strauß zusammenstellen kann. Der Garten ist gespickt mit Nischen, die zum Verweilen einladen. Betört vom Duft der Rosen und Kräuter lässt man sich in einer Gartenlaube nieder, um den Farbenrausch zu bewundern und die liebevollen Details zu entdecken.

Mehr Platz für Blumen!

Das große Bauernhaus von 1878 mit dem 5.000 m² großen Garten befindet sich in dritter Generation in den Händen der Familie Eichner. Die Gartenleidenschaft der heutigen Besitzer, Christina und Detlef Eichner, wuchs mit dem Größerwerden der Kinder. So musste auf dem großen Grundstück immer mehr Rasen den Blumen und Sträuchern weichen, die dem Grundstück ein märchenhaftes Ambiente verleihen. Die Fassaden des Hauses sind mit Efeu begrünt, doch würde ein üppiger Rosenbewuchs, gleich dem an Dornröschens Schloss, nicht verwundern. 

Nach und nach sind im Garten Eicher mehrere Gartenräume mit sehr unterschiedlichen Stimmungen entstanden.

Im Namen der Rose

Der Vorgarten ist für leidenschaftliche Gärtner eine fantastische Visitenkarte. Er ist 1999 entstanden. Sechs kugelförmig geschnittene Linden dienen als Hofbäume, die das lang gestreckte Gebäude wunderschön rahmen. Die Schnittkunst des Hausherrn ist zweimal jährlich gefordert, um die Bäume in der gewünschten Form zu halten.

Bei der Neuanlage ist der Vorgartens in acht buchsbaumgefasste Beete gegliedert worden, die durch schmale, mit Klinkern und Katzenköpfen gepflasterte Wege getrennt werden, die gleichzeitig zum intensiven Betrachten der üppigen Beete einladen. Die Auffahrt ist mit Kopfsteinpflaster befestigt und passt damit hervorragend zum Haus. Die Beete sind ein Schauplatz der Rosen. Zur Zeit der Rosenblüte im Juni bis Anfang Juli leuchtet der Vorgarten in einem Farbreigen, der sich rosa, violett, und blau zusammensetzt und durch gelb und weiß aufgehellt wird. Rosensorten wie ’Rose de Resht’ werden von Lavendel, Salbei, Kugeldisteln und Ehrenpreis in ihrer Farbwirkung gestützt. Die gelben Blüten der Königskerze stehen im Dialog mit der gelben Bernsteinrose und werden später im Sommer von der schlanken Goldruten abgelöst. Auch verschiedene Einjährige, Ringelblumen, Borretsch, Liebstöckel und Sonnenblumen als typische Vertreter der Bauerngärten, haben in diesen Beeten ihren Platz gefunden.

Das Farbspiel vor der Rosenblüte stellt sich ganz anders dar. Mit Mohn, Lupinen, Pfingstrosen, Kornblumen und Tränendem Herz bestimmen rot und blau die Farbgebung des späten Frühjahrs und Frühsommers. Der Farbwechsel zur Rosenblüte ist verblüffend und Grund genug, den Gartenbesuch zu wiederholen.

Laubenpiper

Am Rand des Vorgartens führen mehrere Rosenbögen zu einer romantischen Laube, die wirkt als sei sie zum Lesen errichtet worden. Umrundet man das Haus, findet man an verschiedenen Plätzen Lauben und Sitznischen, die sehr unterschiedlich gestaltet sind, als seien sie für unterschiedliche Stimmungen eingerichtet. Die Weinlaube, der kleine Heckenplatz, die Hängematte im Schatten der Weiden, das Blockhaus, sie alle haben andere Lichtverhältnisse und Blickpunkte und daher ihren eigenen Charme.

Froschkönig im Blütenrausch

Den Gartenteich bestimmt eine üppige, dschungelartige Vegetation. Dichtes Grün ziert die Uferränder, und auch die Wasserfläche ist von den runden Blättern der Seerosen und Spitzen der Krebsscheren durchbrochen. Goldfische setzen orange Farbtupfer auf die dunkle Wasserfläche, hier und da ergänzt von einer Seerosenblüte. An diesem Teich kann man Froschkonzerten lauschen. Zu besonderen Anlässen bekommt der Gartenteich einen kleinen Bruder. Dann wird eine Zinkwanne zur Vase im Freien: mit Wasser befüllt und mit Blüten, Blättern und Keramik verziert und zieht die Aufmerksamkeit keck auf sich.

Nahe am Teich steht ein Blockhaus, das stimmungsvolle laue Sommerabende im Garten verheißt.

Insektenhotel mit Schnittblumenaussicht

Weiter vom Haus entfernt erlangt der Garten immer größeren Nutzcharakter. Einst befand sich hier die Hauskoppel des landwirtschaftlichen Betriebs, die ebenfalls nach und nach in den Garten einbezogen worden ist. Ein Obstgarten mit robusten Apfelsorten, darunter ’Cox Orange’ und ’Boskoop’ ist hier entstanden, auch die Imkerei hat hier ihren Platz gefunden. Herr Eichner hat eigens ein Insektenhotel eingerichtet, das auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Hautflügler eingeht und kleine „Zimmer“ in Form von Strohhalmen und Hohlziegellöchern anbietet.

Neben dem Obstgarten liegt das Blumenfeld, in dem viele Schönheiten darauf warten, geschnitten zu werden und in einem schönen Strauß in der Vase zu stehen. In seiner Blumenvielfalt, den geharkten Wegen und dem Ausblick über eine Pferdeweide auf einen schönen Laubwald macht das Herumschlendern durch die Reihen und die Wahl der gewünschten Blumen ganz besonderen Spaß!

Adresse

Ochsenweg 17
24867 Dannewerk
Telefon 04621 - 35399

Öffnungszeiten

Mai-Okt.: jeden 1. Sa & So 10-17 Uhr, weitere Termine und Gruppen nach Vereinbarung
Eintritt: Spende erbeten

Anreise

Icon Parken straßenbegleitend

Icon Eisenbahn Schleswig

Icon Bus 1508 Klein Dannewerk-Schmiede

Serviceinformationen

Icon Hund erlaubt   Icon Rollstuhl (teilweise)

Angebote

Führungen: nach Voranmeldung, T 04621 - 35399

Veranstaltungsorte

Standesämter: Wikinger Museum Haithabu

Gärtnereien & Läden

Gärtnereien: Gärtnerei Petersen

Weiterführende Informationen

Ostseefjordschlei GmbH
Tourist Information Schleswig
Touristinformation Schleswig

 

Kontakt

Die nächsten Veranstaltungen